Kalk – Was ist das eigentlich genau?

Heizspule

Überall dort, wo Wasser erhitzt wird, können Kalkablagerungen entstehen. Gerade in Geräten wie Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und in allen Heißwassergeräten. Man spricht in diesem Zusammenhang gerne von hartem und weichem Wasser. Der Härtegrad des Wassers zeigt seinen Grad an Kalkanteilen an. Ihr Wasserwerk informiert Sie gerne über den Härtegrad Ihres Wassers. Falls Ihr Grundwasser durch kalkhaltige Gesteinschichten fließt, entstehen durch Auswaschungen an Magnesium- und Kalziumcarbonat die Kalkrückstände in Ihrem Wasser.

Warum muss entkalkt werden?

Neben geschmacklichen Einbußen bei der Kaffeequalität, können Kalkablagerungen schwere Schäden an Ihrer Maschine verursachen und die Lebensdauer erheblich verkürzen. Denn Kalkablagerungen in der Maschine führen zu:

  • Längeren Brühzeiten Ihres Gerätes mit höheren Stromkosten
  • Niedrigeren Wassertemperaturen und dadurch Geschmackseinbußen beim Kaffee
  • Verstopfungen in den Leitungen Ihrer Maschine
  • Korrosion an Metallteilen und Dichtungen
  • Reparaturanfälligkeit und somit zu hohen Kosten
Thermoblock
Verkalkter Thermoblock

Nur eine regelmäßige und frühzeitige Entkalkung mit einem hochwertigen Entkalker, wie dem Premium Entkalker, sorgt für eine lange Lebensdauer und einen optimalen Kaffeegenuss. Ihr Kaffeevollautomat ist ein Hightechgerät, welches eine regelmäßige, schonende Pflege benötigt.

Der richtige Zeitpunkt

Kaffeevollautomaten mit Entkalkungshinweis

Bitte erfragen Sie Ihre Wasserhärte beim zuständigen Wasserwerk und stellen Sie die Wasserhärte gemäß Bedienungsanleitung Ihres Herstellers ein. Ihr Gerät weisst Sie durch eine Anzeige auf die Notwendigkeit der Entkalkung hin.

Kaffeevollautomaten ohne Entkalkungshinweis

Eine Entkalkung ist notwendig, sobald sie eine Leistungsverzögerung oder Unregelmäßigkeiten in der Kaffeezubereitung bemerken. Ein weiteres sicheres Zeichen ist auch die Verschlechterung des Schaumhäubchens auf dem Kaffee. Es gilt, die Maschine regelmäßig und frühzeitig entkalken.

Warum Amidosulfonsäure?

Entkalken mit Zitronensäure

Zitronensäure neigt bei der Entkalkung zu Niederschlagsbildung, dies kann zur Verstopfung der Ventile und Wasserleitungen und damit zu hohen Reparaturkosten führen. Ein weiteres Problem ist die Versiegelung der Kalkschicht mit einem unlöslichen Belag, welcher immer wieder bei der Anwendung von Entkalkern auf Zitronensäurebasis auftritt.

Entkalken mit Essigsäure

Das große Problem an der Entkalkung mit Essig und Essigsäure sind die freigesetzten Geschmacksstoffe, welche einen penetranten Geruch während des Entkalkungsvorganges entstehen lassen. Die Kunststoffteile in Ihrem Kaffeevollautomaten neigen dazu, diese Gerüche anzunehmen und verändern den Geruch und das Aroma Ihres Kaffees negativ. Kunststoffteile Ihres Gerätes, wie auch Dichtungen können durch den Essig bzw. die Essigsäure angegriffen werden.

Entkalken mit Amidosulfonsäure

Der Entkalkungsvorgang mit Amidosulfonsäure, dem Wirkstoff unseres Premium Entkalkers, benötigt keine Einwirkzeit. Während des Durchlaufs löst es den Kalk aus Ihrer Maschine und schwemmt ihn aus. Dies geschieht völlig geruchs- und geschmacksneutral, Ihre Maschine ist nach dem Ausspülen wieder lebensmittelecht.

Eine Entkalkung mit Essig, Essigsäure oder Zitronensäure dauert auch erheblich länger, als eine Entkalkung mit dem Premium Entkalker und ist deutlich weniger nachhaltig.

Der Eiertest

Der Test zeigt, dass der Premium Entkalker auf Amidosulfonsäurebasis schneller als Zitronensäure wirkt. Dank seiner Additive dabei aber schonender zu anderen Stoffen ist.

Die Kalkschale wird schnell gelöst die empfindliche Eierhaut bleibt aber unangetastet.

Bei der Zitronensäure wird das Ei grösstenteils zerstört.

Worauf kommt es bei einem guten Entkalker an?

  • Effiziente Säure als Basis
  • Kurze Einwirkzeit
  • Geruchs- und Geschmacksneutral
  • Schützende Zusatzstoffe für Metall-, Kunststoffteile und Dichtungen
  • Keine unlöslichen Kalkrüsckstände

Kalkablagerungen werden durch Säurekomponenten im Entkalker aufgelöst. Nur die richtige Mischung aus wirksamen Säurekomponenten und schützenden Zusatzstoffen für die Metallteile und Dichtungen, sorgt für ein optimales Resultat bei der Entkalkung. Eine rasche Einwirkzeit und sofortige Wiederverwenbarkeit des Gerätes nach dem Ausspülen sind Grundansprüche an einen Premium Entkalker.

Was macht den Premium Entkalker besonders?

  • Amidosulfonsäure als Basis
  • Keine Einwirkzeit
  • Kein unlöslicher Niederschlag, es bildet sich eine homogene Mischung
  • Sehr ergiebig, da es sich um ein Konzentrat handelt
  • Hochwertige Additive schützen Metall-, Kunststoffteile und Dichtungen
  • Geruchs- und geschmacksneutral
  • Herstellergarantie für alle gängigen Marken

Unser Premium Entkalker wirkt bis zu 10 Mal schneller als andere Markenentkalker. Der Einsatz unseres Produktes erspart Ihnen, im Gegensatz zu fast allen anderen Entkalkern, eine Einwirkzeit. So können Sie ihren Kaffee schneller wieder genießen.

Schon 100 ml unseres Premium Entkalkers lösen mehr als 20 Gramm Kalk, diese Menge reicht in der Regel zur vollständigen Entkalkung einer Haushaltsmaschine. Unsere Wirkstoffe verhindern einen Niederschlag im Wassertank ihrer Maschine und sorgen so für freie Leitungen und Ventile.

Bei Befolgung der Bedienungsanleitung sorgen unsere hochwertigen Additive für einen optimalen Korrosionsschutz, die Metall- und Kunststoffteile im Gerät werden nicht angegriffen. ceragol ultra hat modernste Zusätze die laufend im Labor geprüft und optimiert werden.

Nach dem Entkalken und gründlichem Ausspülen, verbleiben keine chemischen Rückstände in der Maschine. Premium Entkalker ist geruchs- und geschmacksneutral und beeinträchtigt das Aroma ihres Kaffees somit nicht.

Für alle gängigen Markenkaffeemaschinen bietet Ihnen ceragol ultra eine Herstellergarantie.